Bevor Sie mit Überlegungen zum Design oder der Sammlung von Inhalten für Ihre neue Webseite beginnen, überlegen Sie sich folgende Dinge:

  • Was soll meine Webseite „können“? Neue Kunden finden, mit Kunden „kommunizieren“, Werbung machen, ….
  • Welche Funktionen braucht die Webseite? Kontaktformular, Bildergalerie, Tabellen, Terminvereinbarungen, ….
  • Soll die Webseite mit externen Systemen verbunden werden? Lagerhaltung, ….
  • Wer wird die Wartung der Inhalte übernehmen?

Nach Beantwortung dieser Fragen sollte es möglich sein, zu entscheiden ob eine reine Imageseite ausreicht, oder ob Sie eine umfangreichere Webseite brauchen.

Eine Imageseite kann zum Beispiel folgende Inhalte haben:

  • Beschreibung der Geschäftstätigkeit
  • Öffnungszeiten
  • ein paar Bilder
  • ein Kontaktformular
  • ein Impressum (inkl. Datenschutzseite)

Wenn die Art der Webseite für Sie fest steht kann mit der Sammlung der Inhalte begonnen werden. Texte und Bilder werden dabei den Hauptbestandteil bilden. Darüber hinaus sollten Sie beginnen, die Inhalte zu Themen zusammen zu fassen.

Aus den Inhalten, den Themen und Ihrer Geschäftstätigkeit ergibt sich das Design.

Abschließend kommt noch die Optimierung der Texte, Beschreibung der Bilder, Suchmaschinenoptimierung und ein Google Busineseintrag.